Gebratene Nudeln

Rezept drucken
•300 g Pilze (Champignons, Austernpilze)
•300 g Hähnchenbrust •3 EL Bambussprossen •50 g Erbsen, TK •1 Paprika, rot
•1 Karotte
•1-2 Zwiebeln
•1 Knoblauchzehe
•1 Stück Ingwer, kirschgroß
•1 Ei
•2 TL Curry-Paste, rot
•1 TL Calypso-Tropical- Curry
•4 EL Sesamöl
•3 TL Sojasauce
•1-2 EL Fischsauce
•Salz, Pfeffer, Chili, Gemüse- brühe nach Geschmack
•250 g Mie-Nudeln
1. Die Hähnchenbrust waschen, abtrocknen und in Streifen schneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer, Chili, 1 TL Currypaste, 2 TL Sojasauce, Currypulver, gehacktem Ingwer, zerdrücktem Knoblauch und der Fischsauce ca. 1 Stunde marinieren.

2. Die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden, die Paprika und Karotte in Rauten schneiden.

3. Eine große Pfanne mit 2 EL Öl erhitzen und zuerst die Hähnchenscheiben anbraten, dann Zwiebel und Karotten dazugeben. Zwei Minuten weiterbraten. Als Nächstes die Paprika, Erbsen und Pilze dazu, 5 Minuten braten und abschmecken. Zuletzt die Bambusstreifen hinein geben. Die fertige Pfanne zur Seite stellen.

4. In einer weiteren großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die gegarten Mie-Nudeln anbraten. Nach 2 Minuten die fertige Pilzpfanne und das verquirlte Ei dazugeben und vermischen.
Guten Appetit!

Tipp: Dazu passt ein Gurkensalat. Für die vegetarische Variante
einfach das Fleisch und die Fischsauce weglassen,
dafür etwas mehr Pilze nehmen.