Pilz-Bohnen-Bratlinge

Rezept drucken
250 g weiße getrocknete Bohnen
300 g Champignons
50 g gemahlene Mandeln
25 g gehackte Pistazien
2 EL gehackte Petersilie
2 EL Olivenöl
2 Eier
Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss, Koriander

Für den Dip:
200 g Schmand
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL gemischte Kräuter, TK

Zum Ausbacken:
6 EL Olivenöl
1. Bohnen am besten im Schnellkochtopf ca. eine halbe Stunde im Wasser kochen lassen. Im normalen Topf dauert es etwa 1,5 Stunden. Abschütten und mit dem Pürierstab pürieren.
Die Mandeln und 2/3 der Pistazien in einer Pfanne trocken rösten. Die Pilze putzen und in kleine Würfel schneiden oder hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Pilzwürfel ca. 5 Minuten anbraten, würzen und ein Teil der zerdrückten Knoblauchzehe zugeben. Die Mandelmischung, Petersilie und Eier unter das Püree mischen und kräftig abschmecken.

2. Für den Dip den Schmand mit dem restlichen Knoblauch und den Kräutern vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Aus dem Pilz-Bohnen-Teig im restlichen Öl nach und nach 12-14 Bratlinge jeweils ca. 5 Minuten pro Seite goldbraun ausbacken. Die Pilz-Bohnen-Bratlinge mit dem Dip anrichten und mit den restlichen Pistazien bestreuen.
Guten Appetit!

Tipp: Die Zubereitung ist auch mit abgetropften Butterbohnen aus der Dose möglich!

Guten Appetit!