Semmelknödel mit Pilzen

Rezept drucken
3 Stück Brötchen vom Vortag
70 -100 ml heiße Milch
40 g Zwiebeln, gewürfelt
10 g Butter
1 EL
Petersilie, gehackt
2 Eier
Salz, Pfeffer aus der Mühle
geriebene Muskatnuss
400 g gemischte Pilze (Austernpilze, Shiitake, Champignons)
30 g Zwiebel, gewürfelt
20 g Butter
1 TL Mehl
100 ml Fleischbrühe
125 ml Sahne
1. Die Brötchen in kleine Würfel schneiden, mit heißer Milch übergießen und 20 Minuten ziehen lassen.

2. In einer Pfanne 10 Gramm Butter schmelzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und würzen. Abkühlen lassen. Die Eier, gewürzte Zwiebeln und Petersilie zu den Brötchen geben und alles gut verkneten. Eventuell nochmals abschmecken und 10 Minuten ruhen lassen. Aus dem Teig mit nassen Händen Knödel formen, in kochendes Salzwasser legen, die Hitze reduzieren und ca. 20 Minuten die Knödel garziehen lassen.

3. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

4. In 20 Gramm zerlassener Butter die Zwiebelwürfel dünsten, die Pilze hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abwürzen und etwa 3-4 Minuten garen. Das Mehl einstreuen, anschwitzen und die Fleischbrühe mit der Sahne unter Rühren zugeben. Aufkochen und etwa 2 Minuten weiter köcheln lassen. Mit den Gewürzen abschmecken.

5. Die Semmelknödel und die Pilzsauce auf Tellern anrichten
und mit der Petersilie bestreuen.