Quiche mit Pilzen

Rezept drucken
275 g frischer Blätterteig
200 g Austernpilze
500 g Champignons
2 Stangen Lauch, mittel- groß
2 EL Butter
1 große Knoblauchzehe
1 Prise Chili
1 TL Thymian
250 g saure Sahne
3 Eier, Größe M
50 g Edamer, gerieben
25 g Schinkenspeckwürfel
1 Prise Muskat
Salz und Pfeffer
Fett und Mehl für die Form
1. Den Blätterteig ausrollen und in die gefettete und bemehlte Form geben. Dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen.

2. Den Lauch waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Unterdessen die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Lauchstreifen mit den Schinkenspeckwürfel anschließend darin 5 Minuten dünsten.

3. Die Champignons und Austernpilze putzen und in Scheiben bzw. feine Streifen schneiden. Die Pilze zu dem Lauch in die Pfanne geben und den geschälten Knoblauch darüber pressen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Thymian kräftig würzen. Die Pilze dünsten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

4. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

5. Die Pilzmischung auf dem Teig verteilen und den geriebenen Käse darüber streuen. Die saure Sahne mit den Eiern verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen und über die Pilze geben. Im Backofen ca. 40 Minuten backen.

Tipp: Man kann an Pilzen auch nur Champignons nehmen und
den Schinkenspeck weglassen (vegetarische Variante).
Dazu passt ein Blattsalat.