Hubertustoast

Rezept drucken
600 g Schweinefilet
4 EL Olivenöl
400 g gemischte Pilze (z.B. Champignons, Austern- pilze)
1 Zwiebeln
Salz, Pfeffer, roter Curry
200 g Sahne
40 g Kräuterbutter
1 EL heller Saucenbinder
8 Scheiben Gouda oder Butterkäse
8 Scheiben Toastbrot
1 EL Schnittlauchröllchen
1. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden, die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Anschließend das Schweinefilet entsehnen und in 8 Medaillons teilen.
2. In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Medaillons von beiden Seiten kross anbraten und herausnehmen. In der gleichen Pfanne weitere 2 EL Olivenöl erhitzen und die Pilze mit den Zwiebeln anbraten, mit Salz, Pfeffer und rotem Curry abschmecken. Nach 5 Minuten die Sahne hineingeben, die Kräuterbutter zufügen und mit Saucenbinder abbinden. Die Pfanne vom Feuer nehmen.
3. Die Toastscheiben toasten und jeweils zwei auf einen feuer- festen Teller legen. Auf jedes Toast ein gebratenes Medaillon platzieren, einen gehäuften Esslöffel der Pilzmischung geben und mit einer Scheibe Käse belegen. Die Teller nach und nach unter dem Salamander oder Backofengrill goldbraun über- backen. Es ist auch möglich, alle Toastscheiben gleichzeitig auf einem Backblech zu überbacken.
Schritt-für-Schritt-Zubereitung Zubereitung 30 Min. + 20 Min. Garzeit
TIPP: Wer es noch deftiger mag, kann mit Bier abgelöschte Speck- würfel zu der Pilzmischung geben. Dazu passt ein gemischter Salat.